LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Barbarakuchen

Diesen Barbarakuchen dürfen nicht nur Barbaras backen. Du kannst es auch versuchen ... ist gar nicht schwer.

Du brauchst:
125g Mehl,
125g Mondamin,
1/2 Teelöffel Backpulver,
250g Zucker,
4 Eier,
200g weiche Butter,
abgeriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone.

Und für den Kuchenguss brauchst du:
4 Esslöffel Zitronensaft,
250g Puderzucker

Schütte alle Zutaten, die du für den Teig brauchst, in eine große Schüssel und verrühre alles richtig lange mit dem Handmixer, denn der Teig heißt Rührteig.

Jetzt legst du eine Kastenform vollständig mit Backpapier aus und gießt den Teig hinein.

Backe den Kuchen 90 Minuten (das ist 1 und 1/2 Std.) bei 175° Grad im Backofen.

Nimm den Kuchen nach  dem Abkühlen aus der Form und lege ihn auf eine Kuchenplatte.

Mische Puderzucker und Zitronensaft und verteile den Guss auf dem warmen Kuchen.

Am besten schmeckt Barbarakuchen bei Kerzenlicht.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop