LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Färben mit Wallnuss

Du brauchst: Wasser, große Schüsseln, 1 Holzlöffel, 1 großes Sieb, 1 feines Sieb, Baumwolle oder Wolle, grünbraune Walnussschalen, 1 Paar Gummihandschuhe

Die Walnuss kannst du knacken und aufessen, denn zum Färben brauchst du nur den Fruchtmantel, das ist die weiche, grünbraune Schale, in der die harte Nuss steckt.

Mit der Farbe dieser Schalen lässt sich unbehandelte Wolle oder Baumwolle in schönen Naturtönen von Beige bis Braun färben.

Sammle im Spätsommer eine Schüssel voll weicher, grünbrauner Walnussschalen.

Wasche die Schalen und weiche sie einen Tag und eine Nacht lang in Wasser ein. Das Wasser wird braun.

Gieße den Farbsud zuerst durch ein grobes, dann durch ein feines Sieb in eine Schüssel.

Tauche die Wolle vollständig in den kalten Farbsud, benutze dafür die Gummihandschuhe. Lasse sie 3 Tage lang darin ziehen.

Hänge die gefärbte Wolle zum Trocknen auf die Leine. Die Farbe verändert sich an der Luft.

Erst nach dem Trocknen wird die Wolle gewaschen und gespült.

 

Tipp: Bedenke beim Färben, dass sich eine Plastikschüssel auch verfärbt. Benutze deswegen besser eine Schüssel aus Metall.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:


Liederbaum
Zzzebra
Zzzebra
Zzzebra
Mellvil
Mellvil
Mellvil