LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Fliegende Fische

Durch unseren Garten fliegen bunte Fische. Sie drehen sich mit jeder Windböe und flattern lustig herum - daran kann ich erkennen, aus welcher Richtung der Wind weht.

Für die fliegenden Fische brauchst du einen Plastikbecher oder Papprolle, Japanpapier, Filzstifte, Schere und Zange, Doppelklebeband, Holzleim, Nagel, Kerze, Tonpapier, Stricknadel, 2 Holzperlen, Bambusstock

Schneide einen 2 cm breiten Ring von einem Plastikbecher ab. Bemale einen Streifen Japanpapier, und schneide die langen Seiten zur Hälfte schräg zu. Das breite Ende klebst du mit doppelseitigem Klebeband an den Plastikring. Verklebe die Ränder des Fischbauches mit Holzleim. Erhitze nun einen Nagel an der Kerzenflamme und schmelze damit zwei gegenüberliegende Löcher in den Plastikring. Schneide Fransen in den Schwanz. Bastele den Fischkopf doppelt aus einem Streifen gefaltetem Papier. Lege die Schlaufe des doppelten Fischkopfes in den Plastikring und verbinde beides mit einer Stricknadel. Auf deren Enden klebst du Holzperlen als Stopper. Stecke nun deinen fliegenden Fisch in einen Bambusstock und lasse ihn im Wind flattern.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop