LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Rhabarber-Kringel

Pflanzen soll man nicht zuviel Wasser geben, denn das bekommt ihnen nicht.Ich habe mich gefragt, warum ihnen das nicht bekommt und Großvater hat mir folgenden Versuch vorgeschlagen.

Du brauchst: Rhabarber-Stängel, 1 Schüssel mit Wasser

Schneide die Rhabarber-Stängel in etwa 10 cm lange Stücke und lege sie in die Schüssel mit Wasser. Lasse sie einen Tag lang dort liegen und beobachte sie ohne sie zu bewegen. Am nächsten Tag, wie durch einen Zaubertrick, hat sich die Form der Stängel sehr verändert.

Der Trick besteht darin, dass die Rhabarber-Stängel aus länglichen Zellenbündeln bestehen und manche Bündel mehr Wasser aufnehmen als andere. Diese Einlagerung von Wasser führt dazu, dass die Bündel unterschiedlich stark anschwellen und schließlich an den schwachen Stellen platzen. Dieser Innendruck des Zellwassers auf die Zellwände heißt Turgordruck und er kann sehr hoch sein. Die Zellbündel, die viel Wasser aufnehmen und viel Druck aushalten müssen, platzen auf und kringeln sich nach außen. Die anderen Zellbündel, die weniger Wasser aufnehmen liegen am Ansatz des Kringels. Also, seit ich weiß, dass der Überdruck des Wassers die Pflanzen manchmal platzen lässt, gebe ich ihnen natürlich nicht mehr so viel Wasser.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop