LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Mesopotamien

Vor ca. 5000 Jahren lebten in Mesopotamien die Sumerer, und ihre Hauptstadt hieß Ur. Mesopotamien bedeutet Zweistromland, da das Land zwischen den Flüssen Eufrat und Tigris liegt. Heute ist Mesopotamien ein Teil des Irak und die Stadt Ur trägt heute den Namen Mugajjar.

In Mesopotamien gab es viele Kaufleute, die mit teuren Waren handelten. Händler müssen rechnen können. Sie müssen aufschreiben, was sie einkauften und was sie verkauften! Die Kaufleute in Ur schrieben natürlich nicht mit Bleistift und Papier. Mesopotamische Stifte waren spitze Stöcke, und mesopotamisches Papier waren feuchte Lehmtafeln. Mit den Stöcken kratzten die Menschen Zeichen in die Tafeln. Diese Schrift nennt man Keilschrift. Es ist eine wahre Kunst, die Keilschrift zu entschlüsseln. 

In Mesopotamien haben Archäologen viele tausend Lehmtafeln gefunden. Sie haben versucht, die Zeichen auf den Tafeln zu verstehen. Zunächst dachten sie, dass alle Zeichen gleich aussehen. Aber mittlerweile beherrschen Archäologen die Kunst, die sumerische Keilschrift zu entschlüsseln. Und so sahen die Sumerischen Ziffern aus:

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop