Paradiesäpfel

Ach wie lecker! Diese Äpfel gibt es auf der Kirmes. Großvater verriet mir, wie man sie selber machen kann. Du brauchst: 2 Äpfel, 100g Zucker, 50ml Wasser, 1/2 Teelöffel Essig, 2 Holzstäbe, 4 Tropfen rote Lebensmittelfarbe, Pinsel  mit ein wenig Butter, Teller, Kochtopf, Kochlöffel.

Den Teller mit etwas Butter bestreichen. Darauf legst du später die fertigen Äpfel.

Beide Äpfel waschen, abtrocknen und fest auf die Holzstäbe stecken.

Wasser, Zucker, Essig und Lebensmittelfarbe im Topf verrühren und 5 Minuten lang kochen lassen.

Die Äpfel am Stab festhalten und in der Flüssigkeit drehen und wenden, bis sie vollständig mit Glasur bedeckt sind. Wenn die Äpfel nicht ganz hineinreichen, kannst du den Pinsel benutzen.

Zum Abkühlen legst du die Äpfel auf den gefetteten Teller.

... und der ist für dich!