Pustetrick mit Flasche

Eine Kerze auspusten kann jeder, oder? Stimmt! Doch du kannst es auf ganz verschiedene Art versuchen. Bei meinem letzten Geburtstag hat Großvater mir diesen Trick verraten. Doch Vorsicht – wenn du ihn nachmachst, dann bitte nur mit einem Erwachsenen. Feuer ist gefährlich!

Du brauchst: eine Flasche, eine Kerze in einem niedrigen Kerzenständer, Streichhölzer oder Feuerzeug

Ein Erwachsener zündet die Kerze an. Stelle jetzt die Flasche so vor die Kerze, dass sie vom Flaschenbauch verdeckt wird. Haaaah – hole tief Luft und puste sie gegen den Flaschenbauch. Was passiert? Obwohl du die Flasche angepustet hast, erlischt die Flamme. Wie das?

Wenn du auf die Flasche bläst, strömt die Luft auf links und rechts an der Flasche vorbei; dabei befindet sich an diesen Stellen mehr Luft als hinter der Flasche. Auf ihrer Rückseite entsteht also ein Unterdruck, den die Luft drumherum ausgleichen will. Dabei bildet sich eine Luftströmung, die so stark ist, dass die Flamme ausgelöscht wird.