Regenbogen selbstgemacht

Großvater und ich haben einen Regenbogen gesehen, und der strahlte so bunt und schön, dass wir eine Weile gar nichts sagen konnten. Dann wurde er schwächer, und mit einem Mal war er ganz verschwunden. Schade! Aber Großvater meinte, dass man auch einmal einen Regenbogen selbstgemacht haben sollte, und er hat es mir gleich gezeigt.

Du brauchst einen Gartenschlauch mit einer Sprühdüse, Gummistiefel und tiefstehende Nachmittagssonne. Stell dich mit dem Rücken zur Sonne und bewege den Schlauch etwas hin und her - mit etwas Glück siehst du einen Regenbogen. In den Regentropfen werden die Sonnenstrahlen gebrochen, und du kannst jede einzelne Farbe gut erkennen: rot, orange, gelb, grün, blau, indigo und violett!