Weihnachtskugel

Ich finde, Seifenblasen sind so wunderschön wie Christbaumkugeln, und gläserne Christbaumkugeln erinnern mich immer an Seifenblasen. Deshalb mache ich auch im Winter Seifenblasen – nur wie ich die Kugeln an den Baum bekommen könnte, weiß ich immer noch nicht.

Du brauchst: eine Seifenblasenmischung ohne Glycerin – und warme Kleidung

Ich hab’s ausprobiert: Wenn es im Winter richtig kalt ist, braucht man eine dünnere Seifenblasenmischung. Dafür nimmst du einfach ein bis zwei Esslöffel normales Spülmittel und einen halben Liter Wasser. Nun kannst du nach draußen gehen und drauflospusten. Durch die Kälte werden die Seifenblasen zu richtigen kleinen Eiskugeln. Aber Vorsicht: zerbrechlich...