Sprung ins Wasserglas

Der Vorhang öffnet sich und eine Leiter kommt zum Vorschein. In etwa eineinhalb Metern Entfernung von der Leiter steht ein Glas, das mit Wasser gefüllt ist. Großvater tritt herein und verkündet: “Liebe Zuschauer, unser nächster Artist hat etwas wirklich Unglaubliches vor. Er wird nämlich von dieser Leiter einen Kopfsprung machen, und zwar in dieses kleine Wasserglas hinein. Das können Sie sich nicht vorstellen? Na, dann schauen Sie zu und überzeugen Sie sich selbst.”

Michael Green betritt die Bühne. Er trägt einen Gymnastikanzug und hat einen bunten Umhang um die Schultern. Ich folge ihm, ebenfalls ganz bunt gekleidet. 

“Sehr verehrte Damen und Herren, begrüßen Sie mit mir den begabten Kunstspringer Alfonso Bauchklatscher und seine Frau!” Michael Green verbeugt sich und klettert auf die Leiter. Ich tue so, als sei ich sehr nervös, schaue zur Leiter hinauf, dann auf das Glas, und korrigiere den Abstand zur Leiter. Ich rücke das Wasserglas etwas nach links, nach rechts, ein wenig von der Leiter weg. Alfonso steht derweil auf der Leiter und präsentiert sich stolz dem Publikum. Dann nimmt er seinen Umhang ab und wirft ihn mir zu. Er legt die Hände zusammen, bringt sich in Position, um zu springen. Schon will er loshüpfen, da ertönt ein spitzer Schrei: “Nein, Alfonso, spring nicht. Ich bitte dich. Der Turm ist viel zu hoch, und der Wind zu stark. Es ist wirklich viel zu gefährlich!”, rufe ich, und gebe mich dabei ganz aufgeregt. Doch Alfonso ist fest entschlossen: “I wo, meine Liebe, das ist eine Leichtigkeit für mich. Du weißt doch, wie erfahren ich bin. Ich werde das schon schaffen!”

Und wieder nimmt der Kunstspringer die Hände zusammen und setzt zum Sprung an. Das Publikum hält vor Spannung den Atem an. Doch wieder stoße ich einen spitzen Schrei aus, dann folgt ein Poltern. Ich habe mich zu Boden sinken lassen – Frau Bauchklatscher ist in Ohnmacht gefallen! Das meinen zumindest die Zuschauer! Jetzt herrscht große Aufregung. Jemand aus dem Publikum eilt zur Hilfe, stützt mich und klatscht leicht auf meine Wangen, damit ich wieder zu mir komme. Großvater greift nach dem Wasserglas und – schüttet es mir ins Gesicht! Puuuh, Frau Bauchklatscher kommt langsam wieder zu sich. Und Großvater sagt: “Liebe Zuschauer, leider muss die Vorführung heute ausfallen.” Er schaut auf das leere Glas in seinen Händen. “Und zwar wegen Wassermangels!”