Bienenwachskerzen

Kerzen kannst du selbst machen, entweder aus geschmolzenem Wachs oder aus einer zusammengerollten Wachsplatte. Das ist ganz einfach, und die fertige Kerze riecht lecker nach Honig.

Du brauchst: Bienenwachsplatten, Docht und eine Schere

Die Wachsplatten und den Docht bekommst du im Bastelgeschäft. Bevor du mit dem Kerzenrollen anfängst, legst du die Platten noch ein bisschen auf der Heizung oder fönst sie. Warme Platten lassen sich besser biegen.

Den Docht schneidest du so ab, dass er ein bis zwei Zentimeter länger ist als die schmale Seite der Bienenwachsplatte. Du legst die Platte vor dich hin, drückst an ihrem Rand den Docht fest ins Wachs und beginnst vorsichtig, die Platte aufzurollen.

Du kannst auch ausprobieren, mit Hilfe eines Lineals eckige Kerzen zu biegen. Oder du schneidest ein schräges Stück von deiner Wachsplatte ab; dann erhältst du beim Rollen eine spitz zulaufende Kerze.