Blind zeichnen

  • Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
  • Tempo: ruhig
  • Vorbereitung: gering
  • Alter: 7-10
  • Dauer: 10 bis 20
  • Gruppe: beliebige gerade Anzahl Spieler
  • Spielcharakter: konzentriert

Kreatives Partner-Kooperationsspiel mit verbundenen Augen


Mal- und Zeichenspiel

Spielbeschreibung

Der Spielleiter teilt die Gruppe in Paare ein. Einer der Partner erhält eine Augenbinde sowie einen Stift und ein Blatt Papier. Seine Aufgabe ist es zu zeichnen, was ihm sein Partner sagt. Es geht darum, eine Zeichnung von einem Gegenstand, z.B. einem Baum oder einem Haus, anzufertigen. Der Gegenstand, der gezeichnet werden soll, darf aber nicht genannt werden. Deshalb erhält der Partner Schritt-für-Schritt-Anweisungen wie z.B. einen etwa fünf Zentimeter langen senkrechten Strich zeichnen. Links neben diesen Strich einen ebenso langen Strich zeichnen usw. Nach einer gewissen Zeit, die der Spielleiter festgelegt hat, ist das Spiel beendet. Jetzt muss der Blinde raten, was er gezeichnet hat. Für die zweite Runde werden die Rollen getauscht.