Erfinderspiel

  • Alter: 11 bis 14
  • Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
  • Gruppe: 5 - 10 Spieler
  • Dauer: über 20
  • Tempo: ruhig
  • Vorbereitung: gering
  • Spielcharakter: eher ernst

Kreativitätstraining für Kleingruppen


Lernspiel

Spielbeschreibung

Der Spielleiter erteilt der Gruppe die Aufgabe, eine Sache, die es bereits gibt, mit Hilfe einer Erfindung so umzugestalten, dass sie einen ganz neuen Nutzwert hat. Zum Beispiel ein Fahrrad. Bevor man etwas Neues erfinden will, geht es darum, die Eigenschaften des Produktes zu analysieren und mögliche neue Eigenschaften zu benennen. Um die Aufgabe zu lösen, sammeln die Spieler zunächst die Eigenschaften des Gegenstandes, den es zu verbessern gilt. Der Spielleiter notiert sie auf einem großen Blatt. Dann geht es darum, neue Eigenschaften zu finden. Auch sie werden von den Spielern zusammengetragen und vom Spielleiter aufgeschrieben. In der dritten Runde wird diskutiert, welche Merkmalskombinationen sinnvoll und umsetzbar sind.