Nachtwanderung

Im Dunkeln zu wandern ist aufregend. Während man im Mondlicht noch Umrisse erkennen kann, tappen die Spieler bei unserer Variante völlig im Dunkeln. Doch keine Angst – es gibt einen Wegweiser!

So funktioniert das Spiel: Der Spielleiter spannt in einem Gelände mit Bodenwellen, größeren Steinen und einem kleinen Graben eine etwa 50 bis 100 Meter lange, feste Schnur. Sie markiert den Wanderweg, an dem sich die Spieler langsam vorwärts tasten. Dann führt er die Spieler mit verbundenen Augen an den Anfang des Wegs und schickt sie in einem Abstand von mehreren Metern los.

Für Wanderer, die mehr Sicherheit brauchen, kann der Spielleiter die Schnur mit Hilfe von Knoten oder Schleifen mit Botschaften ausstatten: ein Knoten oder eine Schleife kann z.B. eine kleine Schwierigkeit, zwei Knoten ein großes Hindernis ankündigen. Auf geht's!