Oberflächenspannung

Du brauchst: 1 Glas randvoll mit Wasser, einige Münzen

Kann man in ein Glas, das randvoll mit Wasser ist, noch etwas hineintun? Eigentlich nicht, sonst läuft es über! Aber manchmal ist es anders, als man denkt. In diesem Experiment siehst du, es geht doch!

Lasse vorsichtig die erste Münze ins Wasser hineingleiten, dann eine weitere und noch eine. Das Glas läuft nicht über, es bildet sich sogar ein kleiner "Wasserberg" über dem Glas. Wieso? Die Wassermoleküle ziehen sich gegenseitig an und erzeugen die so genannte Oberflächenspannung, die bewirkt, dass das Wasser sich erst über dem Glasrand wölbt, bevor es überläuft.