Turmball,ein Spiel aus Kenia

Treffsicherheit, Schnelligkeit und eine Portion Unerschrockenheit - das ist es, was ihr bei diesem Spiel braucht! Dazu einen Ball, drei Spieler und sieben große, flache Steine oder Holzklötzchen.

Zuerst legt ihr die Punktzahl fest, die ein Kind erreichen muss, um Sieger zu werden. Dann stellen sich zwei Spieler, die Ballwerfer, in einem Abstand von acht bis zwölf Metern auf; der dritte Spieler geht mit den Steinen in die Mitte. Seine Aufgabe ist es, die Steine zu einem Turm aufeinander zu schichten. Gleichzeitig versuchen die beiden anderen, ihn mit dem Ball zu treffen. Wenn es einem Werfer gelingt, den Turmbauer mit dem Ball zu berühren, bevor sein Turm fertig ist, tauschen der Schütze und Turmbauer die Rollen. Wer es schafft, einen Turm zu bauen, erhält einen Punkt. Gewonnen hat das Kind, das die Sieger-Punktzahl als erstes erreicht.