Verliebt, verlobt, verheiratet

  • Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
  • Gruppe: 5 - 10 Spieler
  • Vorbereitung: gering
  • Alter: 7-10
  • Dauer: 10 bis 20
  • Tempo: lebhaft
  • Spielcharakter: konzentriert

Kooperatives Wurf- und Fangspiel für größere Gruppen


Geschicklichkeitsspiel

Spielbeschreibung

Vor dem Spiel wird vereinbart, wie weit mit "verliebt, verlobt, verheiratet" gezählt wird. Jeder Fehlwurf ist eine Stufe auf der "Familienleiter", die auch Kinder beinhaltet. Am besten, die Spieler vereinbaren drei Kinder. Für das Spiel stellen sich die Spieler im Kreis auf. Ein Spieler nimmt den Ball und wirft ihn einem beliebigen Mitspieler zu, der ihn fangen und möglichst schnell wieder einem anderen beliebigen Mitspieler zuwirft. Fällt der Ball dabei einem Spieler zu Boden, so gilt er beim ersten Fangfehler als verliebt, beim zweiten als verlobt, beim dritten als verheiratet, dann folgen die Kinder. Ist die vereinbarte Kinderzahl erreicht, scheidet der Spieler aus. Das Spiel ist zu Ende, wenn nur mehr zwei bzw. ein Spieler übrig ist.