LABBÉ Verlag
Kikunst - Kinderbilder im Kunstunterricht

Tuschezeichnung

Beschreibung der Bildtechnik Tuschezeichnung (Malerische Techniken)


Mit Tusche lassen sich sowohl große Flächen, als auch feine, filigrane Muster darstellen, je nachdem, ob man einen Pinsel oder eine Tuschefeder benutzt. Als Pinsel eignen sich besonders Weichhaarpinsel.

Verwende am besten eine Arbeitsunterlage aus Zeitungspapier und einen Kittel. Tusche lässt sich nicht mehr auswaschen.

Tipp: Anstelle von Tusche kannst du auch Tinte verwenden.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:




Bilder-Serien

Bilder-Serien zur Bildtechnik Tuschezeichnung

» Alle Serien anzeigen


Labbé empfiehlt:Kettengirlanden PDFZum Herunterladen: Druckvorlagen für Kettengirlanden in 3 Größen, 1 x blanko und mit 10 verschiedenen Mustern zum Ausmalen, Ausschneiden und Kleben oder Tackern.
Mellvil
Zzzebra
Kikunst
Zzzebra
Zzzebra
Spielotti
Mellvil
Zzzebra
Mellvil