LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Hurra, Hurra - bald ist der Frühling da!

Der März ist einfach mein liebster Monat, denn am 21. beginnt die schönste Jahreszeit - der Frühling. Winzige Blätter und Blüten gucken neugierig aus den Knospen, bald wird alles grün. Bäume, Blumen und Tiere erwachen aus dem Winterschlaf, alles wächst, sprießt und wird munter.

Damit auch du fit für den Frühling wirst, habe ich hier einige Muntermacher-Ideen für dich:

Fitness: Tennisballmassage

Hmmmmmmm....  das tut gut! Die Muskeln am Rücken werden herrlich entspannt und belebt! Du brauchst gar keine fremde Hilfe und kannst dich mit einem Tennisball selber massieren.

Du brauchst: 1 Tennisball, 1 freie Wand

Klemme den Tennisball mit dem Rücken gegen eine Wand. Bewege dich hin und her, so dass der Ball über deinen Rücken rollt. Dafür brauchst du eine gute Körperbeherrschung. Merkst du, wie es den Muskeln gut tut?

Kochen: Knusprige Haferflocken

Haferflocken kann man rösten, wusstest du das? Es geht ganz einfach, solche Karamellhaferflocken herzustellen.

Du brauchst 150 g Haferflocken oder andere Vollkornflocken, 2-3 EL Butter, Honig nach Geschmack, 1 Pfanne, 1 Rührlöffel.

Die Butter in der Pfanne bei mittlerer Hitze flüssig werden lassen und die Haferflocken dazugeben. Diese Mischung muss nun gerührt werden, bis sie leicht braun ist. Dann den Honig darüber geben und nochmals unter Umrühren braten lassen. Abkühlen lassen. Karamellhaferflocken kannst du als Süßigkeit essen oder auch ins Müsli mischen.

Spielen: Bilboquet

Du brauchst: eine sehr große Holzperle, einen sauberen Kunststoffbecher, z.B. von deinem letzen Joghurt, eine 45 cm lange Schnur, eine Schere und wasserfeste Stifte.

Mit den Stiften bemalst du deinen Becher, damit es ein hübsches Spielzeug wird. Mit der Schere stichst du eine Loch in den Becherboden. Du fädelst die Schnur von unten durch das Loch und knotest sie fest. Das andere Ende der Schnur ziehst du durch die große Holzperle. Am besten machst du einen dicken Knoten vor der Perle und einen dahinter, um sie gut zu befestigen.

Schon ist dein Spielgerät fertig, und es kann losgehen. Du hältst den Becher in der Hand und lässt die Kugel nach unten baumeln. Dann lässt du durch eine schwungvolle Bewegung des Bechers die Kugel nach oben fliegen. Und jetzt ganz schnell die Kugel mit dem Becher einfangen!

Bewegung: Nasentanz

Die Nasen sind bei diesem Tanz die Hauptsache.

Du brauchst: eine leere Streichholzschachtel pro Tanzpaar, flotte Musik

Jedes Tanzpaar klemmt sich eine Streichholzschachtel zwischen die Nasen, verschränkt die Hände auf dem Rücken und tanzt so lange, bis sie herunterfällt. Die Streichholzschachtel natürlich und nicht die Nase.........

Horoskop: In Wasser ist Wahrheit

Wenn Menschen früher etwas über die Zukunft erfahren wollten, befragten sie das Wasser. Hierzu gossen sie ein wenig Öl ins Wasser, das unterschiedliche Bilder bildete. Die verschiedenen Bilder, die sich im Wasser formten, versuchten sie mit viel Fantasie zu deuten

Das kannst du jetzt auch probieren: Träufele einfach einen Löffel Speiseöl in eine Schale mit Wasser. Das Öl treibt nach oben und schwimmt auf der Wasseroberfläche. Nun musst du ein wenig Fantasie haben: Wenn du beim ersten Mal nichts erkennst, musst du es einfach noch einmal probieren.

Wenn ein Stern gebildet wird, wirst du Glück haben.

Wenn sich das Öl in zwei Hälften teilt, wirst du dich mit einem Freund streiten.

Wenn sich das Öl in viele kleine Kreis teilt, klingeln die Münzen im Portmonee.

Wenn sich das Öl dünn über der Oberfläche ausbreitet, muss du auf der Hut sein, denn Probleme sind im Anmarsch.

Wenn das Öl einen Ring bildet, wirst du Erfolg haben.

Wenn sich das Öl zu einem Halbmond formt, wartet ein großes Ereignis auf dich.

Basteln: Gummibärchen-Katapult

Juhu, endlich gibt es das spaßgarantierende - Gummibärchen - Katapult! Die Gummibärchen werden nicht mehr einfach langweilig mit der Hand in den Mund gesteckt. Nein, sie werden katapultiert. Und wenn mal eins danebengeht - macht nichts, nächster Versuch.

Du brauchst ein Brettchen, Wäscheklammer, 4 Gummiringe, Streichholzschachtel, Gummibärchen

Befestige die Wäscheklammer mit 2 Gummibändern ganz fest auf dem Brettchen, allerdings nur die eine Seite. Mache den Innenteil der Streichholzschachtel oben auf der Klammer mit Gummiringen fest. Lasse das Ende der Wäscheklammer frei, damit du dein Katapult bedienen kannst. Die Gummibärchen legst Du in das Schächtelchen und - freier Flug!

Sprachspiel: Teekesselchen

Ein "Teekesselchen" ist ein Wort, das zwei Bedeutungen hat. 

Für dieses Spiel braucht ihr zwei Spieler, die sich miteinander über ihre "Teekesselchen" unterhalten. Die anderen müssen raten, um welche Wörter es sich handelt. Wer das Wort erraten hat, darf sich das nächste "Teekesselchen" ausdenken. Hier ist ein Beispiel:

Blatt (vom Baum, aus Papier)

Spieler 1 (Baumblatt): Mein Teekesselchen ist manchmal grün.
Spieler 2 (Papierblatt): Mein Teekesselchen ist weiß.
Spieler 1 (Baumblatt):  Mein Teekesselchen wächst.
Spieler 2 (Papierblatt):  Aus meinem Teekesselchen kann man viele schöne Dinge machen.

Hier noch ein paar Teekesselchen zum Warmlaufen:

Auge (das auf der Suppe, das zum Sehen)
Bank (zum Sitzen, fürs Geld)
Schloss (in der Tür, Haus für Könige)
Stock (Stab, Etage)
Scholle (Eisstück, Fisch)
Schlange (wenn viele Menschen anstehen, Tier)
Bienenstich (Kuchen, Verletzung)
Fliege (Kleidungsstück für Herren, Tier)
Muschel (Meerestier, Teil des Ohres)

Experiment: Trockenes Wasser?

Kannst du ein Papiertaschentuch in Wasser tauchen, ohne dass es nass wird? Du kannst!

Du brauchst: 1 zerknülltes Papiertaschentuch, 1 Glas, 1 Eimer mit Wasser

Stopfe das zerknüllte Papiertaschentuch so in das Glas, dass es nicht herausfällt, wenn du das Glas umdrehst. Mit der Öffnung nach unten tauchst du nun das Glas ganz senkrecht in den Eimer mit Wasser ein und ziehst es dann wieder heraus. Drehe das Glas um und du wirst sehen: Das Papiertaschentuch ist nicht nass geworden? Warum nicht? Das Papiertaschentuch kommt gar nicht mit dem Wasser in Berührung, weil die im Glas eingeschlossene Luft das verhindert.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:


Liederbaum
Lesekorb
Zzzebra
Zzzebra
Zzzebra
Mellvil
Mellvil
Mellvil