LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Quatschrennen

Bei diesen Spielen ist neben eurer Schnelligkeit auch noch eure Geschicklichkeit gefragt! Sie machen alle ganz viel Spaß, können nach Lust und Laune kombiniert werden zu einer großen lustigen Quatsch-Olympiade oder als Ergänzung zu anderen „Rennveranstaltungen“. Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, beim Ausdenken der Aufgaben - ich erzähle euch hier mal meinen Lieblingsquatsch - natürlich sehr zur Nachahmung empfohlen! Übrigens: Ihr braucht nur Dinge für die Rennen, die eigentlich in jedem Haushalt zu finden sind! Die verschiedenen Stationen werden am Besten auf einer großen Wiese aufgebaut und gut gekennzeichnet, damit jeder gleich weiß, wo er als nächstes hinlaufen muss. Auch hier können wieder gut zwei Gruppen gegeneinander antreten (die einzelnen Stationen müssen dann doppelt ausgerüstet werden).

Klammottenkiste
Zuerst rennen die Kinder zu einer Verkleidungskiste, wo sie ganz schnell ein paar alte Klamotten anziehen müssen, mit denen sie dann weiterlaufen: zum Beispiel eine große, weite Hose (unten abschneiden), ein Männerhemd, einen Hut und große Gummistiefel.

Lastenesel
Das verkleidete Kind wird an der nächsten Station wie ein Esel beladen. Es muss von einen Rucksack, einen Eimer Wasser und einen aufgespannten Regenschirm bis zur nächsten Station mitnehmen — Achtung: Rucksack und Wassereimer dürfen nicht zu schwer sein — auf Alter und Körpergröße der Kinder achten!

Froschlauf
Können Frösche gut laufen? Probiert es aus und versucht, den nächsten Abschnitt in Taucherflossen hinter euch zu bringen — möglichst elegant selbstverständlich! Pappkisten anstelle der Flossen erfüllen auch ihren Zweck — einfacher wird es Balance
In einigen Ländern ist es ganz normaler Alltag, bei uns kann es fast niemand längere Zeit: einen Gegenstand auf dem Kopf balancieren und damit auch noch ein Stück Weg zurückzulegen, schnell und ohne abzusetzen! Es muss ja nicht gleich ein Ball sein und auch nicht Mamas teuerste Vase... Für den Anfang eignen sich kleine Sandsäckchen, die man aus Leineneinkaufstaschen und dem Inhalt der Sandkiste leicht herstellen kann.

Kerzenträger
An sehr windigen Tagen muss man auf diese Variante des Quatschrennens wohl verzichten: Von einer Station zur nächsten muss eine brennende Kerze mitgenommen werden. Erlischt die Flamme unterwegs, muss die Trägerin zurücklaufen und sie wieder anzünden lassen. Bis sie es schließlich zur nächsten Station geschafft hat.

Achtung: Mit einer Pappscheibe rundherum sollten die Kerzen gesichert werden, damit niemandem heißes Wachs auf die Hände läuft!

Reifenschubsen
Ein alter Autoreifen wird über einen Hindernisparcours gerollt, ganz schnell!

Nachziehtiere
Klingt wie für Kleinkinder ausgedacht, ist aber nicht sehr einfach auf einer holperigen Wiese! Ein Rädertier muss an einem Band hinterhergezogen werden, wenn es umfällt, muss es sofort wieder hingestellt werden. Das Tier kann den Wettkämpfer auch während der ganzen Olympiade begleiten.

Luftballonlauf
An einer Station bekommt das Kind an jeden Knöchel einen großen, prallen Luftballon gebunden - beim Weiterlaufen dürfen die natürlich nicht kaputt gehen!

Kellnern
Mit möglichst wenig Schaden soll ein Tablett mit gefüllten Wasserbechern oder einer Pyramide aus Konservendosen weitergetragen werden.

Löffellauf
Ein Tennisball soll entweder auf einem Tennisschläger oder auf einem Löffel getragen werden, schön schnell und ohne Verluste!

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop