LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Wasserverschmutzung

Großvater erzählt immer davon, wie er als Kind mit seinen Freunden im Fluss schwimmen war. Michael Green und ich würden auch sehr gerne mal im Fluss schwimmen, aber Großvater meint, dass das Wasser sehr stark verschmutzt sei. Nicht einmal Fische können in dieser Dreckbrühe leben, sagt Großvater. Obwohl das Wasser eigentlich ganz sauber aussieht, kann die Verschmutzung mit Chemikalien und anderen Abwässern so groß sein, dass das Leben von Tieren und Pflanzen in manchen Flüssen nicht mehr möglich ist. Mit diesem Versuch kannst du die unsichtbare Verschmutzung besser verstehen.

Du brauchst: eine große Glasflasche, einen Messbecher (250 ml), rote Lebensmittelfarbe

Schütte ½ Tasse mit Wasser in die Glasflasche. Gib zwei kleine Tropfen rote Lebensmittelfarbe dazu und schüttele die Flaschekräftig, damit sie Wasser und Farbe ordentlich vermischen.

Schütte immer mehr Wasser mit der Tasse nach, die rote Farbe wird immer weniger. Nach ein paar Tassen ist der rote Farbstoff nicht mehr sichtbar, da er so stark verdünnt ist. Die kleinen Farbteilchen, aus denen die Farbe gemacht ist - sie heißen Farbmoleküle - sind in der großen Menge Wasser weit auseinander geschwommen. Da sie so winzig klein sind, kann man sie gar nicht mehr sehen. Das heißt aber nicht, da sie nicht mehr da sind. Du weißt ja selbst genau, dass du sie in die Flasche gefüllt hast. Aber für alle andern, die bei diesem Versuch nicht dabei waren, sieht das Wasser sauber aus. Und genau so, wie die Farbe 'unsichtbar' ist, verschwinden auch Dreck und giftige Stoffe im Wasser.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop