LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Meisenglocke

Ich hab' ne Meise, du hast 'ne Meise - aber die meisten Meisen hat Großvater in seinem Schrebergarten. Seine Kohlmeisen und Blaumeisen bleiben auch im Winter bei uns. Draußen gibt es nicht mehr viel Futter, und sie haben Hunger. Am Vogelhäuschen werden sie aber von frechen Amseln und fetten Tauben vertrieben.

Deshalb hat Großvater mir gezeigt, wie man eine Meisenglocke macht. Da kommen nur die geschicktesten Turner ans Futter, und das sind vor allem die Meisen! Für eine Meisenglocke brauchst du: 1 langen Ast, 1 Kochlöffel, 200 g Kokosfett, 1 Stieltopf, 1 Einmachglas, 1 kleinen Tontopf und einen Sack Vogelfutter-Körnermischung

Stelle den Blumentopf auf das Einmachglas. Der Ast sollte genau durch das Loch des Tontopfes passen, damit die Körnermasse später beim Hineingießen nicht durch das Loch fließt.

Lasse das Kokosfett bei mittlerer Hitze im Stieltopf schmelzen. Schütte so viele Körner in das flüssige Fett, bis eine feste Körnermasse entsteht. Nimm den Topf vom Herd.

Schütte die Masse, nachdem sie etwas abgekühlt ist, schichtweise in den Tontopf. Stelle die Meisenglocke vor dem Aufhängen eine Nacht lang hinaus ins kalte Winterwetter.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop