LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Das beisst und piekst und sticht

Ich kenne einiges in der Natur, das beißt und piekst und sticht. Meistens ist es nicht schlimm, wenn du gebissen, gepiekst oder gestochen wirst. Du solltest nur wissen, was in so einem Fall zu tun ist.

Wenn du von einem Hund bedroht wirst, solltest du nicht panisch die Flucht ergreifen. Der Hund wird dir nämlich genauso panisch folgen. Auch wenn du innerlich vor Angst winzig bist, solltest du versuchen, dem Hund deine Angst nicht zu zeigen. Schau dem Tier nicht direkt in die Augen, das könnte den Hund ärgern. Sprich ruhig aber bestimmt mit dem Hund. Probiere, ihm einfache Befehle zu geben wie "Sitz" oder "Platz". Falls du trotz allem von einem Hund gebissen wirst, musst du sofort einen Arzt aufsuchen.

Wenn du an Brennnesseln vorbeistreifst, fängt es bald fürchterlich an zu jucken. Dann reibst du die Haut mit Wegerich ein. Der Juckreiz lässt nach, nicht wahr? Wespen und Bienen stechen nur, wenn sie sich selbst bedroht fühlen. Daher solltest du immer versuchen, nicht wie eine Wilde um dich zu schlagen. Bleibe still sitzen, auch wenn es schwer fällt. Falls du dennoch gestochen wirst, rennst du am besten erst in die Küche. Dort reibst du den Stich mit Knoblauch, Essig, roher Zwiebel oder Zitronensaft ein. Wenn der Stachel noch in der Haut steckt, ziehst du ihn vorsichtig mit einer Pinzette heraus. Im Sommer kann es passieren, dass du von einer Biene im Mund oder Rachen gestochen wirst. Das ist gefährlich, und du musst sofort zum Arzt! Denn der Stich schwillt schnell an und du kriegst nur noch schwer Luft. Auch Schnaken pieksen und stechen. Deshalb gibst es in der Apotheke extra Schnakenmittel zu kaufen. Das hält dir die Plagegeister vom Leib.

Du kannst aber auch wieder in die Küche rennen und dich diesmal mit Minze, Petersilie oder Zitronensaft einreiben.

Falls dich die Plagegeister mit ihrem Summen auch nachts nicht in Frieden lassen, stelle einfach ein Schüsselchen mit rohen Zwiebelscheiben neben dein Bett. Wenn du dann noch das Fenster schließt oder ein Moskitonetz aufhängst, ist deine Nachtruhe gesichert.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop