LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Brustschwimmen

Hast du schon mal Fröschen beim Schwimmen zugesehen? Sieht doch witzig aus, wenn sie ihre langen Beine nach hinten stoßen. Großvater behauptet ja felsenfest, dass die Frösche das Brustschwimmen erfunden hätten, und wir Menschen es nur nachgemacht haben. So, und hier kannst du sehen, wie die einzelnen Bewegungen beim Brustschwimmen sind.

Bring die Hände nach vorne, bis sie sich unter deinem Kinn berühren. Gleichzeitig drückst du die Knie auseinander und die Fersen nach oben.

Streck die Arme weit nach vorne. Dabei taucht der Kopf ganz ins Wasser ein. Wenn du weite Strecken schwimmst, ist es gut, wenn du eine Schwimmbrille anhast. Die Brille schützt dich vor Chlor, das im Wasser ist. Gleichzeitig kannst du auch die schöne Welt unter Wasser erleben, weil du beim Tauchen die Augen nicht schließen musst.

Stoß die Beine nach hinten. Das ist die Froschbewegung, von der ich anfangs gesprochen habe.

Jetzt drückst du auch die Arme auseinander und ziehst sie unter die Brust.

Sind die Arme auf Schulterhöhe angekommen, bringst du die Hände wieder zusammen. Der Kopf kommt dabei aus dem Wasser und du kannst Luft holen. So, und jetzt das Ganze noch einmal - wie die Frösche!

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:


Liederbaum
Zzzebra
Mellvil
Mellvil
Mellvil
Mellvil
Mellvil