Drei Füße laufen

Dies ist ein Spiel, bei dem Stolpern, Umfallen und gute Laune vorprogrammiert sind. An sich klingt es recht einfach, ist aber um so schwieriger. Es werden nämlich Dreiergruppen gebildet, die sich über eine bestimmte Strecke gemeinsam bewegen sollen. Dabei gibt es eine Schwierigkeit. Die Dreiergruppen dürfen höchstens drei Füße gleichzeitig auf dem Boden haben.

Da ist es ganz schön wichtig, dass man sich mit den anderen abstimmt. Wem das noch nicht schwer genug ist, kann man  auch in Vierergruppen antreten, die nicht mehr als zwei Hände und drei Füße zur gleichen Zeit auf den Boden haben dürfen.