Gasförmiges Kerzenwachs

Du brauchst: eine Kerze und Streichhölzer.

Mit diesem Trick kann man eine Kerze wieder anzünden. 

Zünde die Kerze an und lasse sie eine Zeitlang brennen. Dann entzünde ein neues Streichholz. Blase die Kerze aus, solange das neue Streichholz brennt. Nun hältst du das brennende Streichholz ein gutes Stück über die soeben ausgeblasene Kerze. Die Flamme "springt" zum Docht zurück, die Kerze brennt erneut. Wie ist das möglich?

Beim Abbrennen einer Kerze brennt eigentlich nicht der Docht, sondern das aufsteigende gasförmige Kerzenwachs, das auch Stearin genannt wird. Bei einer soeben ausgeblasenen Kerze ist noch so viel gasförmiges Kerzenwachs in der Luft, dass es durch das zweite Streichholz entzündet werden kann.