Gemeinsamkeiten-Memory

  • Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
  • Tempo: ruhig
  • Vorbereitung: gering
  • Gruppe: 2 - 5 Spieler
  • Alter: 7-10
  • Dauer: 10 bis 20
  • Spielcharakter: konzentriert

Denk- und Sprachförderspiel mit Memory-Kärtchen


Lernspiel

Spielbeschreibung

Der Spielleiter verteilt Memory-Karten auf einem Tisch bzw. dem Boden. Die Teilnehmer sitzen um die Karten herum. Ein Teilnehmer beginnt und deckt zwei Karten auf. Seine Aufgabe ist es, so schnell wie möglich Gemeinsamkeiten zu erkennen und zu nennen. Wenn z.B. ein Bildkärtchen mit einer Schere und eines mit einem Teller aufgedeckt, dann könnte die Lösung lauten "das gibt es in jeder Familie". Ist die Lösung sinnvoll, dann darf der Spieler das Paar behalten. Wenn ihm nichts einfällt oder die Lösung nicht nachvollziehbar ist, muss er die Kärtchen zurücklegen. Wer zufällig zwei gleiche Bilder aufdeckt, darf ein weiteres Mal Bilder aufdecken.