Hüpftheater

Zur Auflockerung eines Theaterspiels oder als Übergang in einer Pause kannst du kleine Tanz- oder Hüpfeinlagen zeigen. Wichtig ist eine klare, einfache Struktur, die aus wiederholbaren Bewegungsabläufen besteht.

Zur Erleichterung kannst du Figuren oder Pfeile oder Hüpfkästchen auf den Boden zeichnen, oder Teppichfliesen, oder Ringe als Orientierung verwenden.
Ein Hüpfmotiv könnte so aussehen: Mit beiden geschlossenen Beinen zwei Mal nach vorne hüpfen, leichte Grätsche, Beine wieder zusammen, viertel Drehung rechtsherum und zurück, viertel Drehung links herum und zurück, mit dem linken Bein zwei Hüpfer auf der Stelle, mit dem rechten Bein zwei Hüpfer auf der Stelle, mit beiden Beinen zwei Hüpfer rückwärts.