Schmuggler und Polizist

  • Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
  • Tempo: ruhig
  • Vorbereitung: gering
  • Alter: 7-10
  • Gruppe: 10 - 20 Spieler
  • Dauer: 5 - 10
  • Spielcharakter: konzentriert

Schnelles und spannendes Reaktionsspiel im Kreis


Beobachtungsspiel

Spielbeschreibung

Der Spielleiter gibt einem Spieler einen kleinen Gegenstand, z.B. einen Legostein oder ein Bauklötzchen. Anschließend setzen sich alle bis auf einen Spieler im Kreis um einen Tisch und halten die Hände unter der Tischplatte. Die Kreisspieler sind die Schmuggler. Der Schmuggler, der den Gegenstand in der Hand hat, gibt ihn an seinen Nebenmann weiter, der wiederum an den Nächsten usw. Während der Geheimtransport die Runde macht, geht der Polizist, d.h. der Spieler, der nicht im Kreis sitzt, um den Tisch und beobachtet, was vor sich geht. Dabei darf er jedoch nicht unter den Tisch schauen. Sobald er jedoch glaubt zu wissen, wer den Gegenstand gerade hat, ruft er laut: "Hände hoch!" Dann müssen alle Schmuggler sofort die Hände als Fäuste auf den Tisch legen. Der Polizist kontrolliert einen verdächtigen Schmuggler. Hat er die "Ware", werden die Rollen getauscht: Der Polizist wechselt ins Lager der Schmuggler, während der Schmuggler Polizist wird.