Was gehört in welche Kiste?

  • Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
  • Vorbereitung: gering
  • Spielcharakter: spannend
  • Gruppe: 2 - 5 Spieler
  • Alter: 7-10
  • Dauer: 5 - 10
  • Tempo: sehr lebhaft

Spannendes Lese- und Bewegungsspiel


Bewegungsspiel

Spielbeschreibung

Vorab stellt Spielleiter eine großen Kiste mit verschiedenen kleinen (Natur-)Gegenständen zusammen. Ferner nimmt er drei Blatt Papier. Die Gegenstände werden beliebig auf die drei Blatt Papier verteilt notiert, d.h. einige Gegenstände werden auf Blatt 1 notiert, einige auf Blatt 2 und der Rest auf Blatt 3. Der Spielleiter nimmt die Kiste und legt ein Tuch darüber, so dass die Spieler nicht sehen können, was sich darin befindet. Anschließend nimmt er drei weitere Kisten und befestigt die Zettel daran. Die Kisten werden an drei möglichst weit voneinander entfernten Orten aufgestellt. Aufgabe der Spieler ist es, einen Gegenstand aus der ersten Kiste herauszugreifen und zu der ersten Zettel-Kiste zu laufen. Dort muss die Liste gelesen werden, um herauszufinden, ob der Gegenstand in diese Kiste gehört. Wenn ja, dann wird er dort abgelegt. Wenn nein, dann muss man zur zweiten Kiste laufen und dort nachlesen... Der Spielleiter hält fest, wer welchen Gegenstand der Kiste entnommen hat. Bei der Auswertung wird kontrolliert, ob die Gegenstände richtig verteilt wurden und wer wie viele Gegenstände richtig verteilt hat.