Waschtag

Zum Waschen brauchen wir Waschmaschinen. Und wenn wir keine haben, dann müssen wir uns eine bauen.

Jeweils vier oder fünf Kinder versuchen, eine Waschmaschine aus Kindern zu bauen: eines ist die Wäschetrommel, eines die Tür, eines das Waschmittelfach und eines der Strom- und Wasseranschluss.

Dann geht’s ins Innere der Waschmaschine: Jedes Kind stellt ein Wäschestück dar. Ein Spielleiter sagt die Waschprogramme an: Einweichen, Hauptwäsche, Schleudern. Da geht es richtig rund in der Maschine!

Zum Schluss holt der Spielleiter die Wäschestücke aus der Waschmaschine und hängt sie an die Leine, wo sie im Wind wehen oder herunter fallen oder sogar die Wäscheleine zum Einsturz bringen . . .