Wer gehört zu wem?

  • Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
  • Tempo: ruhig
  • Alter: 7-10
  • Gruppe: 10 - 20 Spieler
  • Vorbereitung: keine
  • Dauer: 5 - 10
  • Spielcharakter: konzentriert

Bewegungs- und Paarspiel für das Erinnerungsvermögen


Bewegungsspiel

Spielbeschreibung

Die Spieler verteilen sich im Raum. Ein Spieler, der "Paar-Detektiv" bleibt übrig; er hat später die Aufgabe, die Paare anhand verschiedener Bewegungsmerkmale zu ermitteln. Dieser Spieler verlässt den Raum. Die übrigen Spieler finden sich zu Paaren zusammen und vereinbaren eine bestimmte Bewegung, anhand derer der "Paar-Detektiv" erkennen kann, wer zu wem gehört. Sobald jedes Paar sich auf eine Bewegung, z.B. das Hochziehen der rechten Schulter, Kopfdrehung nach links o.Ä., geeinigt hat, verteilen sich die Paare im Raum. Der Spielleiter ruft den "Paar-Detektiv" herein. Er tippt nun einen Spieler an, der auf dieses Zeichen hin seine Bewegung ausführt. Dann tippt er einen zweiten Spieler an, der ebenso seine Bewegung ausführt usw. Sobald der Paar-Detektiv an zwei Spielern dieselben Bewegungen beobachtet hat, führt er sie zusammen; sie verlassen nun beide das Spielfeld. Das Spiel ist aus, sobald der "Paar-Detektiv" alle Paare zusammengeführt hat.