LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Über Gefühle sprechen

Schlecht drauf oder total happy? Es gibt Momente, da möchte man vor Freude platzen oder am liebsten in die Luft gehen. Und es gibt Tage, da geht alles schief. Jetzt alles kurz und klein schlagen, richtig Dampf ablassen - das wär´s! Gefühle sind ein wichtiger Teil unseres Lebens. Auch wenn viele Gefühle wie zum Beispiel Wut, Angst und Trauer sehr schmerzhaft sind - ein Leben ohne Gefühle kann man sich kaum vorstellen.

Gefühle zeigen
Vor Wut auf den Tisch hauen. Vor Freude weinen. Aus Angst davonlaufen… kaum jemand traut sich, seinen Gefühlen unmittelbar nachzugeben. Schon kleine Kinder lernen, dass sie nicht drauflos schlagen und laut aufschreien dürfen, wenn ihnen ein Junge oder ein Mädchen ein Spielzeug weggenommen hat.

Es ist oft nicht möglich, seine Gefühle direkt auszuleben. Doch das heißt nicht, dass man seine Gefühle nicht äußern soll. Im Gegenteil! Es kommt darauf an, wie man seine Gefühle zeigt. Am besten ist es, über seine Gefühle zu sprechen. Wenn man erzählt, was man empfindet, wird man sich seiner Gefühle erst richtig bewusst und kommt sich gegenseitig näher.

Die Angst, sich zu blamieren
Trotzdem ist es nicht einfach, über Gefühle zu sprechen. Der Clique gegenüber eingestehen, dass man vor der steilen Ski-Abfahrt höllisch Angst hat? Wie peinlich! Erzählen, wie sehr man sich über eine schlechte Note ärgert? Ist doch uncool! Davon schwärmen, wie aufregend es ist, verliebt zu sein? Ach nein, die anderen könnten sich lustig machen. Wer Gefühle äußert, zeigt, dass er verletzbar ist.

Niemand möchte sich anderen gegenüber von seiner vermeintlich schwachen Seite zeigen. Deshalb versuchen die meisten, ihre Gefühle so weit wie möglich zu verbergen. Wer es schafft, sich nichts anmerken zu lassen, gilt bei vielen als cool: Es sieht so aus, als hätte man jede Situation im Griff und wäre weniger angreifbar. Doch so ein cooles Pokerface ist oft nur eine Maske.

Stress vermeiden und Freunde finden
Auch wenn man seine Gefühle geschickt verbirgt und nicht über sie spricht - die Gefühle bleiben; niemand kann seinen Gefühlen entkommen. Sie werden sogar immer stärker, je mehr man versucht, sie zu unterdrücken. Das verursacht eine Menge Stress!

Und es gibt noch einen Grund, warum man über seine Gefühle sprechen sollte: Nur wer seine eigenen Gefühle kennt und über sie sprechen kann, kann auch verstehen, wie anderen zu Mute ist, wenn sie enttäuscht, wütend, zornig, aufgeregt… sind. Eine wichtige Voraussetzung, wenn man Menschen näher kommen und Freunde finden möchte.

Wichtig!

Halte deine Gefühle nicht zurück. Wenn du sehr unter Druck stehst, dann suche dir Möglichkeiten, deinen Gefühlen Luft zu machen - nimm ein Kissen und trample darauf herum, gehe in den Keller und schreie laut, trommle mit den Fäusten gegen die Wand…

Wer von Gefühlen überwältigt ist, dem fehlt der klare Kopf für rationale Entscheidungen.

Schluss machen oder sich noch einmal versöhnen, an der Schule bleiben oder doch wechseln… - wichtige Entscheidungen muss man mit dem Kopf und aus dem Bauch heraus, das heißt mit Verstand und Gefühl treffen.

Wut, Angst, Trauer… viele Gefühle sind unangenehm. Versuche herauszufinden, warum du gerade so "schlecht drauf" bist.

Erst wenn sich über seine eigenen Gefühle im Klaren ist, kann man nachvollziehen, wie sich andere Menschen fühlen. Die Fähigkeit, sich in andere Menschen hineinzuversetzen, ist eine wichtige Grundlage für jede Beziehung - egal, ob Freundschaft oder Liebesbeziehung.

Sprich mit jemandem, dem du vertraust, über deine Gefühle. Oft haben andere ähnliche Erfahrungen wie du gemacht und sich ganz ähnlich dabei gefühlt.

Wenn du niemanden hast, mit dem du in Ruhe sprechen kannst, dann schreibe Tagebuch. Oder führe Selbstgespräche.

Hier kannst du die Seite bewerten.
| Seite bewerten [22]

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop