LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Wenn sich Eltern scheiden lassen

Die meisten Kinder bekommen es sehr schnell mit, wenn in ihrer Familie etwas nicht stimmt. Klar, die meisten Eltern streiten hin und wieder. Dann geht es um Nebensächlichkeiten, wie etwa wohin man in den Ferien fahren soll. Oder wann welche Verwandten oder Freunde zu Besuch kommen.

Viele Eltern kommen mit der Zeit immer weniger miteinander klar. Dann hört der Streit oft gar nicht mehr auf. Es kann soweit kommen, dass sie kaum mehr miteinander sprechen. Und wenn, dann schreien sie sich oft an. Vater und Mutter gehen immer mehr ihre eigenen Wege. Vielleicht hat der Vater eine Freundin oder die Mutter einen Freund.

winnetou [J 10]

Hallo,
ich ärgere mich so über meine Mama. Die schimpft den ganzen Tag nur herum. Meine Eltern streiten ziemlich oft. Wenn es wieder mal so richtig kracht zwischen denen, dann reden sie auch von Scheidung. Ich habe eine solche Angst, dass es wirklich soweit kommt. Ich will das nicht! Was soll ich machen?

Wenn man von seinen Eltern erfährt, dass sie sich scheiden lassen, dann weiß man: Nichts bleibt so, wie es ist. Ab jetzt wird alles anders. Aber wie?

Die meisten Kinder sind in dieser Situation sehr beunruhigt. Sie fragen sich: Was wird aus mir? Bei wem soll ich wohnen? Wie und wann kann ich den anderen Elternteil treffen? Wie wird es sein, wenn wir uns nur mehr an den Wochenenden sehen? Kann ich bei ihm oder bei ihr schlafen? Wo soll ich schlafen? Habe ich ein eigenes Zimmer?

Viele Kinder sind nicht nur beunruhigt. Sie haben Angst, sind zornig, wütend und von ihren Eltern sehr enttäuscht. Viele haben das Gefühl, als würde ihre Welt in viele einzelne Stücke zerfallen. Und sie können nichts dagegen tun!

Küken [M 11]

Hi alle, die das lesen!
Gestern haben mir Mama und Papa gesagt, dass sie sich scheiden lassen. Ich habe furchtbar geweint. Wir haben ein großes, sehr schönes Haus. Für mich ist es super, einfach toll. Aber jetzt, wo sie sich scheiden lassen, wird Papa hier wohnen bleiben und Mama zieht in eine Wohnung. Es ist ja nicht so, dass wir reich sind. Kann schon so kommen, dass wir das Haus verkaufen müssen. Aber es ist nicht nur das. Mir ist klar geworden, dass wir nicht mehr oft am selben Tisch sitzen und miteinander Abend essen werden. Ich will nicht an zwei Orten – bei Mama und bei Papa – wohnen. Wie soll ich über das Ganze bloß hinwegkommen? Wenn mir einer helfen kann, dann schreib mir, bitte!

Dass die Eltern nicht mehr zusammen sind, ist schlimm. Doch zugleich ist den meisten Kindern bewusst, dass es mit den ständigen Streitereien nicht auf Dauer weitergehen kann. Wenn Kinder erfahren, dass sich ihre Eltern endgültig trennen, keimt bei manchen ein wenig Hoffnung auf. Vielleicht wird auf diese Weise alles ein wenig besser?

Nicht für alle Kinder hat das Wort "Scheidung" eine so schlimme Bedeutung. Im Nachhinein finden manche Kinder es sogar gut, dass ihre Eltern nicht mehr zusammenleben.

funny [M 12]

Hallo!
Ich sehe die Sache so: Was willst du lieber – Eltern, die sich ständig streiten, sich anschreien und herumplärren, oder willst du es schön haben, ohne dauernden Krach zu Hause? Meine Eltern sind geschieden, mir geht´s gut dabei.

Wichtig!

Es tut weh, wenn man mit ansehen muss, wie sich die Eltern auseinander leben und immer häufiger streiten. Mal ist man stinksauer, mal hat man Angst, mal ist man nur traurig. Sprich mit jemandem, dem du vertraust, über deine Gefühle.

Viele Kinder leiden sehr darunter, wenn sich ihre Eltern trennen. Manchmal ist die Anspannung so groß, dass sie Probleme in der Schule bekommen. Sprich mit deinem Lehrer über die Situation zu Hause.

Schreibe Tagebuch, wenn du niemanden hast, mit dem du deine Gefühle anvertrauen kannst.

Du hast das Recht, dass du zu beiden Elternteilen stehst und beide, Vater und Mutter, gern hast.

Halte dich heraus, wenn sich die Eltern streiten. Ergreife nicht Partei für oder gegen einen von ihnen.

Viele Kinder glauben, sie wären schuld daran, wenn ihre Eltern sich scheiden lassen. Das ist nicht richtig. Eltern lassen sich scheiden, weil sie sich nicht mehr lieben und nicht mehr miteinander auskommen.

Für die meisten Kinder bedeutet die Trennung und Scheidung der Eltern, dass ihre Familie gescheitert ist. Viele schämen sich dafür und wollen deswegen nicht über ihre Familie sprechen.

Viele Scheidungskinder, die kaum über ihre Familie sprechen, glauben, sie wären die einzigen Scheidungskinder weit und breit. Doch das ist nicht richtig – sehr viele Eltern trennen sich und lassen sich scheiden.

Kinder sind nicht der Kummerkasten ihrer Eltern! Sag deinen Eltern, dass sie sich an andere Erwachsene bzw. an eine Beratungsstelle wenden sollen, wenn sie große Probleme haben.

Kinder können nichts dagegen tun, wenn Eltern sich scheiden lassen; sie müssen die Scheidung hinnehmen. Dennoch: Als Kind darf und soll man ruhig sagen, was man davon hält und wie man sich seine Zukunft vorstellt.

Hier kannst du die Seite bewerten.
| Seite bewerten [138]

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Mellvil
Mellvil
Mellvil
Zzzebra