LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Wie geht´s weiter nach der Scheidung?

Die Eltern haben sich entschieden, die Scheidung ist beschlossene Sache. Auch wenn man sich noch so sehr wünscht, man könnte die Zeit zurückdrehen und alles würde wieder gut, es geht nicht. Scheidung heißt, dass die Eltern sich trennen, und zwar auf Dauer.

Für viele Kinder bedeutet das, dass sie einen Elternteil von nun an viel seltener als früher sehen. Oft nur jedes zweite Wochenende und in den Ferien etwas länger.

Koffer packen, mal hier und mal dort seine Zelte aufschlagen. Das Hin und Her zwischen Vater und Mutter bestimmt den Lebensrhythmus der allermeisten Scheidungskinder über viele Jahre.

mister_wonka [J 12]

Hi!
Bei mir ist es so: An den Wochentagen, also von Montag bis Freitag, wohne ich bei meiner Mama und am Wochenende bin ich bei Papa. Ich finde es gut, wenn man zwei Zuhause hat. Wenn man von dem einen genervt ist oder sich gestritten hat, dann kann man zu dem anderen gehen! Ich hab nur oft ein schlechtes Gefühl, weil ich ja mehr bei meiner Mutter lebe. Das ist blöd.

In vielen Scheidungsfamilien ist das Abholen und Zurückbringen ein sehr schwieriger Moment. Schon bei der kleinsten Kleinigkeit kann es zwischen Vater und Mutter zum Streit kommen.

goldy [M 11]

Hallo alle, von denen die Eltern geschieden sind, mich hat es auch erwischt, meine Eltern sind seit drei Monaten geschieden, ich wohne bei meiner Mutti. Mein Problem ist, dass es immer noch Krach gibt zwischen meinen Eltern. Wenn ich von meinem Vater nach Hause komme oder er mich abholen will, geraten sie meistens aneinander. Ich bin immer fürchterlich nervös, wenn mich Papa abholt oder wieder zurückbringt. Ich hab ganz fest versucht, nicht so zappelig zu sein und ich fühle mich auch irgendwie verantwortlich, was sie zueinander sagen, aber das geht alles irgendwie nicht. Was soll ich machen?

Viele Eltern bleiben nach einer Scheidung nicht allein. Oft ist ein neuer Partner der Grund, warum es zur Scheidung gekommen ist. Und nicht selten hat der Freund der Mutter oder die Freundin des Vaters auch Kinder. Wie ist es, wenn man eine Art Stiefvater oder Stiefmutter und plötzlich "Geschwister" bekommt?

sammy [J 12]

Hallo,
ich weiß gar nicht wie ich das erklären soll… ich versuch´s mal. Also: Meine Eltern sind geschieden, mein Vater hat eine Freundin, meine Mutter hat auch einen Freund. Die beiden "Neuen" sind nett. Papas Freundin hat zwei Kinder und der Freund von meiner Mama hat ein Kind. Nur weiß ich jetzt gar nicht, wie ich die Kinder von denen nennen soll. Geschwister? Oder "Stief-Geschwister"? Oder wie sonst? Wie ist es bei euch?

Wichtig!

Viele Kinder sind verunsichert, wenn sie merken, dass ihre Eltern überhaupt nicht mehr klarkommen. Während der Scheidung spitzt sich die Situation in vielen Familien zu: Die Eltern streiten darum, bei wem die Kinder leben.

Auch wenn die wichtigsten Dinge ohne großen Streit geregelt werden, haben die meisten Kinder das Gefühl, dass die Scheidung ihre Familie zerstört.

Viele Kinder, deren Eltern sich scheiden lassen, haben das Gefühl, sie wären mit schuld an der Trennung. Sie fühlen sich mit verantwortlich für das, was in ihrer Familie vorgeht.

Kinder sind nicht daran schuld, wenn Eltern sich trennen und scheiden lassen. Es kommt oft vor, dass sich Vater und Mutter nicht einig sind, wie sie ihre Kinder erziehen sollen. Deswegen kommt es häufig zum Streit. Doch Eltern trennen sich nicht wegen ihrer Kinder. Der wahre Grund ist, dass sie sich nicht mehr lieben.

Jedes Kind reagiert anders, wenn sich die Eltern trennen und die Familie auseinander bricht. Kleine Kinder haben häufig Bauchweh, ältere sind oft wütend auf ihre Eltern. Viele Kinder können sich schlecht konzentrieren. Manche geben sich besonders cool – niemand soll merken, wie sehr ihnen alles zu schaffen macht.

Was tun, damit man mit der Situation nicht zurechtkommt? Sprich mit deinen Eltern darüber, wie es dir geht.

Lasse dich nicht in Streitereien zwischen deinen Eltern, etwa wenn es ums Abholen oder Bringen geht, verwickeln.

Hier kannst du die Seite bewerten.
| Seite bewerten [16]

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop