pagehead, PRELOAD pagebg, PRELOAD pagefoot, PRELOAD
LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Das Schwert über Damokles

Damokles, ein Höfling, war am Hofe des Tyrannen Dionysius eingeladen. Dort bestaunte er das wunderbare Fest, genoss das köstliche Abendessen und beneidete die Adeligen um ihre Macht.

"Wie gut du es hast", wandte sich Damokles an seinem Gastgeber. "Und wie ich dich um dieses reiche Leben beneide."

"Wenn du magst, kannst du dieses Leben gerne einen Tag lang ausprobieren", schlug Dionysius vor. "Dann kannst du viel besser beurteilen, wie ich lebe."

Damokles war begeistert von dieser Idee. So führte man ihn an den Hof des Palastes. Er wurde in Parfum gebadet, anschließend durfte er sich auf einem goldenen Stuhl niederlassen, der mit Edelsteinen eingefasst war. Dann servierte man ihm die köstlichsten Speisen.

Doch plötzlich wurde Damokles unruhig. Er starrte zur Decke und sah, dass direkt über ihm ein scharfes Schwert hing. Es war an einem dünnen Pferdehaar an der Decke aufgehängt und drohte, jeden Moment auf ihn hernieder zu stürzen.

Von diesem Augenblick an hatte Damokles keinen Appetit mehr. Er war unruhig, fürchtete um sein Leben und konnte keine Sekunde an diesem Platz mehr genießen.

"Wie hat dir deine Rolle in meiner Haut gefallen?", wollte der Tyrann am nächsten Tag wissen. "Hast du gesehen, welches Schicksal mich umgibt?"

"Ja", flüsterte der Höfling.

Dann beeilte er sich, fort zu kommen. Denn wer in ständiger Angst lebt, kann sich über das das kleinste Vergnügen nicht freuen.

1. Frage

Wer Macht besitzt, muss auch einen hohen Preis bezahlen. Wie stehst du dazu?

2. Frage

Warum hängen so viele Menschen an der Macht, obwohl das Damoklesschwert über ihnen hängt?

3. Frage

Was fasziniert an der Macht?

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop