pagehead, PRELOAD pagebg, PRELOAD pagefoot, PRELOAD
LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Leseschalter | Schrift Schrift verkleinern Schrift vergrößern | zurück | vor | zappen

Keine Diskriminierung

Diskriminieren heißt, jemand aufgrund eines beliebigen Merkmals öffentlich herabwürdigen. Wer z.B. in der Öffentlichkeit sagt, dass Brillenträger geistig zurückgeblieben sind, würdigt jeden, der eine Brille trägt, herab. Er diskriminiert ihn.

Das darf in einer Zeitung nicht passieren! Worauf musst du achten? Du darfst nicht negativ über eine Person in Zusammenhang mit seiner Religion, seinem Aussehen, seiner Nationalität, seiner Familienverhältnisse, Herkunft u.v.m. schreiben.

Ferner ist folgendes zu beachten. Wenn du z.B. über einen Unfall berichtest, darfst du Aspekte wie die Nationalität der Beteiligten, die Religion, das Aussehen usw. nur erwähnen, wenn sie für den Unfall von Bedeutung sind. Üblicherweise spielen, wenn sich ein Mitschüler beim Sport verletzt, solche Aspekte keine Rolle. Deshalb reicht es, wenn du schreibst: "Am Montag, den ….., brach sich ein Schüler der Klasse 6c im Sportunterricht die Hand. Er stürzte beim Bockspringen."

Denke daran, dass…

… du niemanden diskriminierst. Herkunft, Familienverhältnisse, Aussehen… - solche Dinge dürfen nur dann erwähnt werden, wenn sie für den Vorfall, über den du berichtest, wirklich eine Rolle spielen.

Wie findest du die Seite "Keine Diskriminierung"?
| Seite bewerten [1]

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop