pagehead, PRELOAD pagebg, PRELOAD pagefoot, PRELOAD
LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Leseschalter | Schrift Schrift verkleinern Schrift vergrößern | zurück | vor | zappen

Einfluss berücksichtigen

Stell dir vor, du sollst einen Vereinskameraden interviewen. Der der Vereinskamerad wird, so sagte er dir vor dem Interview, von seinem Trainer ständig benachteiligt. Was glaubst du, sagt der Spieler, wenn der Trainer, über den er sich beklagt, neben ihm steht?

Du kannst davon ausgehen, dass er nun plötzlich kaum mehr etwas über seinen Trainer sagen möchte. Warum? Ist eigentlich klar: Der Junge steht unter dem Einfluss des Trainers. Wenn er sich über ihn beklagt, muss er damit rechnen, dass er hinterher noch mehr Nachteile erleidet.

Wie stark und in welche Richtung jemand beeinflusst wird, ist nicht immer so offensichtlich. Wenn du z.B. einen bekannten Autor über sein neuestes Buch befragst, dann wird er ebenfalls positiv darüber berichten. Genauso ist es, wenn du Orchester-Musiker über ihren neuen Dirigenten interviewst. Klar, dass sie immer nur das Beste erzählen. Im ersten Fall will der Autor, dass sich sein Buch möglichst oft verkauft, im zweiten Fall will der Musiker Ärger mit dem Dirigenten vermeiden.

Der Wahrheit auf der Spur
Um herauszufinden, wie die Dinge nun tatsächlich liegen, solltest du mehrere Personen befragen.

Doch wer kommt dafür in Frage? Es ist vor allem wichtig, dass die Leute unabhängig voneinander berichten können. Wie gehst du dabei vor? Um herauszufinden, ob der Junge tatsächlich vom Trainer benachteiligt wird, musst du mit seinen Mannschaftskameraden sprechen. Wenn jedoch ein Mannschaftskamerad mit dem Trainer verwandt, z.B. sein Neffe ist, dann kannst du fast davon ausgehen, dass er nicht unabhängig urteilt - wahrscheinlich hält er lieber zu seinem Onkel.

Angenommen, du hast mehrere Leute befragt und dir selbst ein Bild gemacht. Jetzt möchtest du in der Zeitung berichten. Um zu zeigen, dass du dich um eine unabhängige, wahrheitsgemäße Berichterstattung bemühst, solltest du folgende Formulierung wählen: "Wie aus mehreren, voneinander unabhängigen Quellen zu erfahren war…". So schreibt man, wenn man stark davon ausgeht, dass die Quellen voneinander unabhängig sind. Wenn jedoch sonnenklar ist, was passiert ist, dann reicht es, wenn man z.B. schreibt: "Ende April wurde mit dem Umbau des Jugendzentrums begonnen."

Denke daran, dass…

… Personen sich nicht nur Vorteile verschaffen, sondern oft auch Nachteile vermeiden wollen, wenn etwas berichten. Sie sind also nicht unabhängig.

… du mit mehreren Personen, die unabhängig voneinander sind, über einen Vorfall sprichst, bevor du darüber berichtest. Nur so kannst du der Wahrheit möglichst nah kommen.

Wie findest du die Seite "Einfluss berücksichtigen"?
| Seite bewerten [1]

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop