Sonnenbrand

Jedes Jahr freue ich mich auf den ersten Tag im Freibad, aber nicht auf den Sonnenbrand. Darum benutze ich immer eine gute Sonnenmilch und renne auch nicht den ganzen Tag in der prallen Sonne herum.

Das Blöde am Sonnenbrand ist, dass zu Anfang alles noch harmlos aussieht. Die Haut ist ein bisschen rot und fühlt sich warm an. Dann wird sie knallrot und fängt an heiß zu werden. Manchmal fühlst du dich auch ganz komisch im Kopf, und noch schlimmer wird es, wenn du einen richtigen Schock hast.

Zur Kühlung der verbrannten Haut kannst du feuchte Umschläge auflegen. Das hilft ein wenig gegen das Brennen. Noch besser sind aber Salben aus der Apotheke, die man dort kaufen kann. Frag einfach nach, die wissen schon Bescheid.

Wenn die Verbrennungen sehr stark sind und dir übel ist, dann lass dich aber lieber gleich zum Arzt bringen.