LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Rätselreime

Rätselreim 1
Ich, ein kleines Tierchen, bin
Die geübteste Jägerin.
In den Winkeln an den Mauern
Pflege ich auf's Wild zu lauern.
Ohne Hund und Schießgewehr.
Netze spann ich um mich her,
und mein Tisch bleibt selten leer.

Rätselreim 2
Wer hat einen Kamm und kämmt sich nicht?
Wer hat Sporen und reitet nicht?
Wer hat viele Sicheln und schneidet nicht?

Rätselreim 3
Ich bin nicht Gans, nicht Huhn, nicht Taube,
nicht minder nützlich doch als sie.
Hab keinen Kamm und keine Haube,
bin doch ein schönes Federvieh.
Mein Name reimt sich auf Rente.
Und somit bin ich eine .....

Rätselreim 4
Und schließlich noch eine schwierige Frage:
Wie schreibt man „Mausefalle“ mit fünf Buchstaben?

Rätselreim 5
Es fällt herab vom Himmel,
ist weißer als ein Schimmel,
ist wie ein Bettchen weich.
Zerfließt zu Wasser gleich
Und macht dann nass.
Was ist wohl das?

Rätselreim 6
Im Lenz erquick ich dich,
im Sommer kühl ich dich,
im Herbst ernähr ich dich,
im Winter wärm ich dich.

Rätselreim 7
Es wächst im Gärtlein,
hat grüne Röhrlein,
hat viele Häute,
beisst alle Leute.

Rätselreim 8
Wer ist so klug, wer ist so schlau,
dem schütt ich was vom Blümchen.
'S ist innen gelb und außen blau,
hat mitten drin ein Steinchen.

Rätselreim 9
Sag, wie heißt
Der, der beißt,
wenn man ihn gebissen hat,
und macht hintendrein noch satt?

Rätselreim 10
Ich weiß ein kleines weißes Haus,
hat nichts von Fenstern, Tür und Toren,
und will der kleine Wirt heraus,
so muss er erst die Wand durchbohren.

Rätselreim 11
Es geht und geht meist immer fort
Und kommt doch keinen Schritt vom Ort.

Rätselreim 12
An Form bin ich ganz kugelrund,
durchscheinend, leicht und herrlich bunt.
Ein schwacher Hauch macht, das ich bin.
Durch einen Stoß bin ich dahin.

Rätselreim 13
Ich kenne ein Bäumchen
Gar fein und zart,
das trägt euch Früchte von seltener Art.
Es funkelt und leuchtet
Mit hellem Schein
Weit in des Winters
Nacht hinein.
Das sehen die Kinder
Und freuen sich sehr.
Sie pflücken vom Bäumchen
Und pflücken es leer.

Rätselreim 14
Ich weiß ein Ställchen
Mit weißen Gesellchen.
Es regnet nicht rein,
es scheint nicht hinein,
ist aber doch stets nass.
Sage: Was ist wohl das?

Rätselreim 15
Das Kalte mache ich warm,
das Heiße mache ich kalt.
Es hat mich reich und arm,
wer lang mich hat, wird alt.

Rätselreim 16
Nun Kinder könnt ihr raten
Auf einen Kameraden,
der, wo ihr geht und wo ihr steht,
getreulich immer mit euch geht.
Bald lang und schmal, bald kurz und dick,
bald geht er vorwärts, bald zurück,
doch immerdar mit euch vereint,
solang die Sonn am Himmel scheint.
Wo weder Sonne scheint noch Licht,
ist auch der Kamerade nicht.

Rätselreim 17
In Zeitungen mag leicht es jeder missen,
gebraten aber ist's ein Leckerbissen.

Rätselreim 18
Arabia ist mein Vaterland,
in Deutschland werd ich braun gebrannt,
in einer Mühle klein gemahlen,
dann fühl ich heißen Wassers Qualen,
zuletzt gießt man noch Milch mir zu,
trinkt mich und raucht Tabak dazu.
[von Johann Peter Hebel]

Rätselreim 19
Wenn man nicht sieht,
so sieht man sie.
Wenn man aber sieht,
so sieht man sie nicht.

Rätselreim 20
Ich sag dir nicht, was ich dir sage.
Was ich dir sage, sag ich dir
Nur darum, dass du sagest mir,
was ich dir selbst nicht sage!
Das ist rätselhaft, nicht wahr?
[von Clemens von Brentano]

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop