LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Angstfrei

Wenn dir vor Angst der Atem stockt, dir die Luft weg bleibt und du die Zähne zusammenbeißt, gibt es nur eins: Hinlegen und ruhig atmen. Und so funktioniert das am besten:

1. Trinke ein Glas Wasser, lege dich bequem auf den Rücken. Nimm ein Buch und lege es auf deinen Bauch.

2. Beobachte, wie sich das Buch beim Einatmen nach oben, beim Ausatmen wieder nach unten bewegt.

3. Denk an die Dinge, die dich belasten. Wo spürst du die Angst am meisten? Lege deine Hand auf diese Stelle.

4. Atme die Angst einfach aus, bis du sie nicht mehr spürst. Stell dir vor, du hast einen "Mund" an den Händen und an den Füßen. Atme durch die Handflächen ein und schicke die Luft zur Lunge. Von der Lunge schickst du dann die verbrauchte Luft weiter zu den Füßen. Die Fußsohlen atmen aus.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop