Bauernregeln Juli

Was der Juli verbricht,
rettet der September nicht.

Wer im Juli sich regen tut,
sorget für den Winter gut.

Rufen die Enten "wulli, wulli"
ist es Märzen oder Julli.

Im Juli muss vor Hitze braten,
was im September soll geraten.

Im Juli warmen Sonnenschein,
macht alle Früchte reif und fein.

Juli recht heiß,
lohnt sich Mühe und Schweiß.

Macht im Juli die Ameis' groß den Hauf',
folgt ein strenger Winter drauf.

Muss im Juli man nicht schwitzen,
tut die Jahresplag nichts nützen.