LABBÉ Verlag
Kikunst - Kinderbilder im Kunstunterricht
Zwei Elefanten von Adrian (7)

Material: Tonpapier , Bleistift , Deckfarbkasten , Pinsel , Wasserpott , Mallappen, Schere , Klebestift , Wachsmalstifte
Format: DIN A3
Stichwörter: Elefant, Landschaft, Palme, Tier

Technik(en), die für diese Arbeit verwendet wurden:
Collage Beschreibung einblenden
Collage Beschreibung einblenden
1. Bei einer Collage kannst du ganz frei arbeiten und so ziemlich alles benutzen, was sich aufkleben lässt. Wähle die Collage-Materialien, die du verwenden möchtest aus, schneide oder reiße sie eventuell zurecht und arrangiere sie, wenn du magst.

2. Bestreiche sie auf der Rückseite mit Kleber und drücke sie auf dem Untergrund. Kleine und feine Materialien lassen sich besser befestigen, wenn du den Kleber direkt auf den Untergrund aufträgst und die Teile aufdrückst.

Tipp: Wenn du ein genaues Bild im Kopf oder eine genaue Vorlage hast, musst du darauf achten, dass du den Hintergrund zuerst aufklebst. Die Gegenstände, die zuoberst liegen, kommen ganz am Schluss.

Deckfarbenmalerei Beschreibung einblenden
Deckfarbenmalerei Beschreibung einblenden
Deckfarbe ist sehr farbintensiv und eignet sich für großflächige Malerei und fast alle anderen Bildtechniken.

1. Tauche deinen Pinsel erst in das Wasserglas und rühre dann mit der Pinselspitze solange in dem Farbnapf, bis der Pinsel genügend Farbe aufgenommen hat. Nun kannst du die Farbe auf das Malpapier auftragen. Je mehr Wasser du benutzt, umso transparenter, also durchscheinender wird die Farbe.

2. Wenn du Farben mischen möchtest, benutzt du am besten eine Malpalette. Gib mit dem Pinsel zwei oder mehr Farben auf die Palette und vermische sie.

3. Zum Malen kann man die Pinselspitze, einen flachgedrückten Pinsel, einen nassen oder einen fast trockenen Pinsel, einen Borstenpinsel, einen Schwamm oder auch die eigenen Finger benutzen.

4. Bevor du eine neue Farbe verwendest, reinige den Pinsel gründlich im Wasser und trockne ihn mit einem Mallappen gut ab.

Tipp: Anstelle eines Mallappens kannst du auch Küchenrollenpapier benutzen.

Wachsmalerei Beschreibung einblenden
Wachsmalerei Beschreibung einblenden
Für die Wachsmalerei benutzt man Wachsmalstifte oder Wachsmalblöcke. Sie eignen sich besonders für farbintensive Malerei, Frottage, Wachsbatik und Reserviertechniken.

Man kann Wachsmalfarben untereinander mischen oder deckend übereinander auftragen. Mit leichtem und festem Druck lässt sich der Farbton verändern.

Weben mit Papier Beschreibung einblenden
Weben mit Papier Beschreibung einblenden
Variante A:

1. Nimm ein Blatt Papier und falte es in der Mitte.

2. Lege das Papier mit der geschlossenen Kante zu dir auf den Tisch. Schneide an der linken Seite einen etwa 1 cm lange Streifen ein. Schneide den Streifen nicht ab, sondern lasse am Ende einen Rand 1 cm uneingeschnitten stehen!

3. Schneide dann parallel zu dem ersten Schnitt mehrere gleichlange Schnitte ein, immer im Abstand von ungefähr 1 cm. Dein Papier sieht nun ein bisschen wie ein Kamm aus.

4. Klappe das Papier wieder auf. Jetzt hast du dein Flechtblatt.

5. Schneide buntes Papier oder Transparentpapier in lange Streifen. Du kannst auch fertige Flechtstreifen verwenden.

6. Webe dann die Flechtstreifen in dein Flechtblatt ein. Achte darauf, dass du die Flechtstreifen immer im Wechsel, von oben nach unten, von unten nach oben usw., durch das Flechtblatt führst, damit ein Schachbrett-Muster entsteht.


Variante B:
1. Schneide buntes Papier oder Transparentpapier in lange Streifen. Du kannst auch fertige Flechtstreifen verwenden.

2. Benutze zum Beispiel mehrere gelbe und rote Streifen. Lege einen roten Streifen quer vor dich auf den Tisch.

3. Lege einen gelben Streifen zum Kreuz darüber.

4. Nimm erneut einen roten Streifen, lege ihn neben den ersten roten, aber so, dass er über dem gelben liegt.

5. Lege dann erneut einen roten Streifen daneben, doch diesmal wieder unter den gelben.

6. Weitere rote Streifen werden im Wechsel über und unter den gelben gelegt. Fixiere sie mit Tesafim am Tisch, damit sie nicht verrutschen.

7. Nun nimmst du einen zweiten gelben Streifen und webst ihn neben dem ersten gelben durch alle roten Streifen hindurch. Dabei muss der zweite gelbe Streifen über dem roten liegen, wo der erste gelbe unter dem roten liegt.

8. Webe den dritten gelben Streifen wie den ersten durch die roten Streifen hindurch. Mache im Wechsel so weiter, bis alle Streifen gewebt sind.


Besonderheiten:
Dieses Bild ist in Anlehnung an die Geschichte "Elmar" von David McKee entstanden.

1. Webe für den schwarz-weißen Elefanten eine rechteckige Fläche aus Papierstreifen.

2. Male für den bunten Elefanten ein Karomuster auf ein ebenfalls rechteckiges Papier.

3. Schneide nun mit Hilfe einer Schablone oder freihändig die Elefanten aus beiden Papieren aus und klebe sie in die fertig gemalte Landschaft hinein.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:




Weitere Bilder aus dieser Serie

Serie: Elmar, der Elefant
Jennifer (7)



Ähnliche Serien


Mellvil
Zzzebra
Mellvil
Zzzebra
Mellvil
Zzzebra
Zzzebra
Zzzebra
Mellvil