LABBÉ Verlag
Lesekorb - Geschichten für Kinder

Das weiße Kaninchen

Ich könnte ja Gänseblümchen pflücken und daraus eine Kette flechten, dachte Alice gerade schläfrig bei sich, als sie plötzlich ein Weißes Kaninchen mit rosarot funkelnden Augen über die Wiese nahe am Fluss kommen sah. Ihre Schwester Celia las weiter aus dem Buch vor, aber Alice hatte sich schon zuvor gelangweilt und nun konnte sie erst recht nicht mehr zuhören. Sie hatte nur noch Augen für das weiße Felltier.

Das Kaninchen war trotz der Hitze an diesem Maitag mit einem karierten Jackett bekleidet und hoppelte nicht etwa - wie alle anderen Frühlingshasen - über die Wiese, sondern lief auf zwei Beinen eilig ganz nah an Alices Picknickdecke unter dem Baum vorbei, sah dabei auf seine Uhr und murmelte besorgt: "Oje, ojemine, ich komme zu spät!" Dann war es auch schon vorbeigestürzt und nahe der Hecke am hinteren Feldrand angekommen. Alice sprang auf und folgte dem Weißen Kaninchen. Sie hatte noch nie zuvor ein sprechendes Kaninchen mit Taschenuhr gesehen, müßt ihr wissen. Aber da war das weiße Langohr bereits flugs in einem Erdloch unter der Hecke verschwunden.


<< Zurück blättern



Die Geschichten von ALICE IM WUNDERLAND von Lewis Carroll (1832-1898) wurde von Brigitte Luik für den Lesekorb nacherzählt. Die Bildcollagen wurden nach Illustrationen von John Tenniel (1820-1914) hergestellt.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:


Zzzebra
Liederbaum
Mellvil
Mellvil
Zzzebra
Mellvil
Mellvil