LABBÉ Verlag
Lesekorb - Geschichten für Kinder

Katz und Maus



Mäuschen, lass dich nicht erwischen,
spring nur über Bank und Tische.
Husch, husch, husch, husch, husch, husch,
liebes Mäuschen, husch, husch, husch.


So wird's gemacht:
In der Mitte des Kreises steht ein Kind, es ist die Maus. Außen um den Kreis schleicht ein anderes, das ist die Katze.

Zuerst sprechen Katze und Maus miteinander:
Katze: Maus, komm heraus!
Maus: Nein, ich mag nicht.
Katze: Ich gebe dir auch ein Stückchen Speck.
Maus: Nein!
Katze: Dann fang ich dich!

Jetzt singen alle das Lied und die Katze versucht die Maus zu fangen. Der Kreis fasst sich dabei an den Händen und versucht die Katze aufzuhalten. Die Maus lasst ihr natürlich überall hindurch. Fängt die Katze die Maus, wird die Katze selbst zur Maus und ein anderes Kind von euch spielt die Katze.

Hanna möchte gerne ihren Großvater mitspielen lassen. Der Großvater spielt die Katze und alle anderen Kinder werden zu Mäusen. Sie stellen sich frei im Raum auf. Beim letzten "Husch" versucht der Großvater ein Maus zu fangen. Die Mäuse können sich schützen, wenn sie sich zu Pärchen zusammenstellen. Hat Großvater eine Maus gefangen, wird die Maus zur Katze und das Lied beginnt von vorne.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop