LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Lusse-Katter

In Schweden ist der 13. Dezember ein großes Fest: Viele Mädchen verkleiden sich als Lichterkönigin Lucia. An diesem Tag isst man Lusse-Katter, ein s-förmiges Hefegebäck, das die auf- bzw. untergehende Sonne symbolisiert.

Zutaten für etwa 30 Lusse-Katter:
½ Liter Milch, 150 g Butter, ein kg Weizenmehl, 150 g Zucker, 40 g Hefe, eine Prise Salz, 1½ g Safranpulver, ein Ei, 100 g Rosinen, ein Eigelb zum Bestreichen, 30 g gehackte Mandeln oder Hagelzucker

So wird's gemacht:
Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen, Milch dazugeben. Mehl in eine große Schüssel geben, eine Mulde hinein drücken, Zucker zugeben, die Hefe zerbröseln und mit der Milch-Butter-Mischung füllen. Salz und Safran am Rand verteilen. Sobald sich die Hefe aufgelöst hat und Blasen bildet, das Ei zugeben und alles verkneten. Etwa eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Noch einmal durchkneten.
Für einen Lusse-Katter eine etwa faustgroßes Stück abtrennen und zu einer Schlange ausrollen. Die Enden s-förmig nach innen drehen; in die Mitte der kleinen Kreise, die dabei entstehen, eine Rosine drücken und den Lusse-Katter auf das Backblech legen. Auf dem Backblech noch etwa 10 Minuten ruhen lassen. Backofen auf ca. 200 Grad vorheizen. Eigelb mit etwas Milch verrühren, Lusse-Katter damit bepinseln und mit Mandeln oder etwas Hagelzucker bestreuen. Etwa 20 Minuten backen.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop