LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Sternenregen

Abends sitze ich bei sanftem Licht in der Stube, und wenn ich zum Fenster schaue, sehe ich die Sterne blinken......

Du brauchst: Goldpapier, Schere, Nadel und Faden

Du schneidest das Goldpapier in Quadrate von etwa sieben Zentimeter Seitenlänge. Nimm eines davon, falte die obere Hälfte über die untere und die rechte Seite über die linke, so dass du ein kleineres Quadrat erhältst. Daraus machst du ein Dreieck, und das klappst du noch einmal zu einem spitzeren Dreieck zusammen.

Jetzt schneidest du mit der Schere die Spitze schräg ab und faltest dein Papier auseinander. Siehe da: ein Stern! Und weil's so einfach war, machst du das Gleiche jetzt noch etwa zwanzig Mal – schließlich soll es ja Sterne regnen.

Nun nähst du mehrere Sterne zu einer Reihe aneinander. Zwischen den Sternen lässt du jeweils ein paar Zentimeter Abstand. Zuletzt hängst du mehrere solcher baumelnden Sternenfäden in dein Fenster. Das ist von drinnen und von draußen ein märchenhafter Anblick!

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop