LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Sandkerzen giessen

Du brauchst: feuchten Sand, Kerzenreste, Ast- oder Holzspieß, 1 Küchenmesser, Docht, 1 Schere, 1 Kochtopf, 1 Konservendose, Wasser, Topflappen.

Drücke mit den Fingern oder einem länglichen Gegenstand eine Vertiefung in den feuchten Sandhaufen. (Du kannst auch eine Schüssel mit feuchtem Sand nehmen.)

Knote ein Stück Docht an den Ast und lege ihn über das Sandloch. Der Docht sollte bis zum Boden der Kerzenform reichen

Zerkleinere die Kerzenreste und entferne die Dochte. Fülle das Wachs in die Konservendose.

Stelle die Dose in einen zur Hälfte mit Wasser gefüllten Topf. Erhitze das Ganze bei mittlerer Hitze, es darf nicht kochen. Arbeite nie allein am Herd!

Schütte das geschmolzene Wachs in deine Sandform. Lasse die Kerze einen ganzen Tag lang erkalten.

Ziehe die Kerze am Docht aus dem Sand und reibe die Sandkörner ab. Glätte den Boden der Kerze, damit sie aufrecht steht.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop