LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Huhnigunde

Ein tolles Rezept für eine festliche Ostertafel – die Dekoraktion ist der Nachtisch!

Zutaten für den Hefeteig:
200 ml Milch, 100 g Butter, 2 Päckchen Trockenhefe, 300 g Weizenmehl, 300 g Weizen-Vollkornmehl, 100 g Zucker, 2 Tl Salz, 2 Eier, Kondensmilch und Zutaten zum Verzieren: halbierte Mandeln, Rosinen

So wird's gemacht:
Milch und Butter in einen Kochtopf geben und erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Trockenhefe, Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen und eine Mulde in die Mitte drücken. Die Eier und die Milch-Butter-Masse zugeben, alles mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig noch einmal gut durchkneten und halbieren. Den Ofen auf ca. 200 Grad vorheizen. Aus einer Teighälfte Huhnigunde, aus der anderen die sechs Küken formen: Jeweils zwei kleine Kugeln drehen, aufeinander setzen, Kamm, Flügel und Schwanzfedern herauszupfen. Für den Schnabel zwei Mandeln, für die Augen zwei Rosinen einsetzen. Auf ein Backblech mit Backpapier setzen und mit Kondensmilch bestreichen.

Auf der mittleren Schiene 20 Minuten backen, dann die Küken herausnehmen. Huhnigunde weitere 20 Minuten backen. Die Hühnerschar ist fast zu schade zum Essen.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop