LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Kinne Wippchen

Kinne Wippchen,
- Das Kinderkinn kitzeln,

rote Lippchen,
- über die Lippen streicheln,

Stuppelnäschen,
- die Nase berühren,

Augenbräunchen,
- die Augenbrauen nachzeichnen,

zupf, zupf, zupf mein Härchen!
- an den Haaren zupfen.

Meine Hände sind verschwunden,
- Hände hinterm Rückenverstecken,

ich habe keine Hände mehr,
- eine kleine Sprechpause machen,

ei, da sind meine Hände ja wieder,
- die Hände wieder hervorholen,

tralalalalalala!
- in die Hände klatschen.

Meine Ohren sind verschwunden,
- Die Ohren mit den Händen zuhalten,

ich habe keine Ohren mehr,
- eine kleine Sprechpause machen,

ei, da sind meine Ohren ja wieder,
- die Ohren wieder herzeigen,

tralalalalalala!
- in die Hände klatschen.

Meine Augen sind verschwunden...
Meine Beine sind verschwunden...
Meine Haare sind verschwunden...
Meine Nase ist verschwunden...
Mein Mund, der ist verschwunden...
und so weiter und so weiter...

Backe, backe Kuchen,
der Bäcker hat gerufen!
Wer will guten Kuchen backen,
der muss haben sieben Sachen:
Eier und Schmalz,
Zucker und Salz,
Milch und Mehl,
Safran macht den Kuchen gehl:
Schieb, schieb in Ofen ‘nein.
- Im Takt dazu klatschen

("Gehl" heißt gelb)

Ich erzähl’ dir ein Märchen
vom Dippel-Dappel-Därchen,
von der Dippel-Dappel-Maus,
blas der Katz’ das Feuer aus!

- Schreiben Sie in die Handfläche Ihres Kindes. Zum Schluss blasen Sie Ihrem kleinen Zuhörer ins Gesicht.

Da läuft ein Weglein,
da geht ein Steglein,
da hüpft ein Vöglein,
da springt ein Häslein,
da wächst ein Gräslein,
da steht ein Gläslein.

- Auf den Linien der Kinderhand streicht Ihr Finger entlang, sucht sich Weg und Steg - und bleibt schließlich mit sanftem Druck in der Mitte stehen.

Ich bin das Händchen Übermut
und ich das Händchen Tunichtgut.
Übermut und Tunichtgut gehen auf die Reise.
Patsch - durch alle Sümpfe,
nass sind Schuh’ und Strümpfe.
Schaut der Heuschreck um die Eck’,
husch, da sind sie beide weg!

- Abwechselnd, mal rechts, mal links, patschen Sie in die Hände Ihres Kindes. Am Ende des Verses schauen Sie hinter den vorgehaltenen Händen "um die Eck’". Wo sind nur Übermut und Tunichtgut geblieben?

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop